Archiv für die Kategorie „Anleitungen, How-Tos und Tutorials“

Windows 7: Lautsprechersymbol neben der Uhr weg?

Montag, 4. November 2013

Von heute auf morgen war der kleine Lautsprecher neben der Uhr verschwunden, mit dem man unter Windows die Lautstärke einstellen kann. Sounds wurden noch wiedergegeben.

Microsoft hat unter http://go.microsoft.com/?linkid=9646677 dazu einen Quickfix veröffentlicht. Einfach runterladen, ausführen und dann sollte das Symbol wieder dauerhaft zu sehen sein.

Ritterburg selbst gebaut – schleich dich, Papo!

Montag, 9. April 2012

Mein Vater hat für die Enkel eine Ritterburg aus Pappelholz gebaut.

Aufgrund nachlassenden Interesses kann sie auch gekauft werden.

Mechanische Standuhr schlägt ein Mal zu wenig

Donnerstag, 21. Juli 2011

Wenn die Mechanische Standuhr ein Mal zu wenig schlägt, dann den kleinen Zeiger eine Stunde zurückstellen (ohne Gewalt!) und dann mit dem großen Zeiger die Uhrzeit stellen- fertig.

Operation muss eine aktualisierbare Abfrage verwenden., SQL state S1000 in SQLExecDirect

Mittwoch, 5. Januar 2011

Habe die Foren durchsucht und nicht das richtige gefunden.

Operation muss eine aktualisierbare Abfrage verwenden., SQL state S1000 in SQLExecDirect

Die Lösung ist wieder mal sehr einfach: Im ODBC-Treiber von Microsoft Access 2010 darf das Häkchen bei „schreibgeschützt“ nicht gesetzt sein. Hätte mir eine andere Fehlermedlung gewünscht…

Mini-DV Camcorder von Pollin – Format der TAG.txt Datei

Sonntag, 19. September 2010

Leider ist die Bedienungsanleitung des mini-DV Camcorders pmdv80 etwas unkorrekt, das Format der Datei TAG.txt, die man zum Stellen der internen Uhr speichern soll, muss diesen Aufbau haben:

[date]
YYYY/MM/TT HH:MI:SS

In der Bedienungsanleitung fehlt das Wort [date]…

USB-Server Sharkoon USB LAN Port 400 an Windows 7 64 Bit

Sonntag, 22. August 2010

Um möglichst wenige Geräte im Wohnzimmer im Umkreis um den Laptop platzieren zu müssen, habe ich mir den Sharkoon USB-Server „LAN Port 400″ besorgt. Die Geräte stehen nun im Keller und sind per LAN angeschlossen, werden aber vom Server per USB angesprochen.

Sobald man diesen mit Strom versorgt und an ein Netzwerk anschließt, besorgt er sich per DHCP eine Netzwerkadresse. Nun muss man die beiliegende Software installieren, die die USB-Ports des USB–Servers wie lokale USB-Ports aussehen lässt. Die Software funktioniert auch unter Windows 7 64 Bit. So sind alle (!) Funktionen des Gerätes verfügbar, als ob das Gerät lokal angeschlossen wäre. Konkret: Ich habe meinen Flachbett-Scanner von Epson angeschlossen und kann nun scannen, ohne das Gerät im Wohnzimmer aufbauen zu müssen. Auch kann jeder PC im Netzwerk nun das am USB-Server angeschlossenen Gerät benutzen.

Kühlungsborn – ein Urlaub mit Merkwürdigkeiten

Dienstag, 10. August 2010

Dieses Jahr haben wir Urlaub an der Ostseeküste gemacht, in Kühlungsborn. Sonst fliegen wir eher in den Süden ans Mittelmeer (Spanien, Türkei, Griechenland,…)

Unsere Ferienwohnung lag direkt am Konzertgarten West, mit schönem Meerblick und es war nur ein Katzensprung bis an den Strand. Die Kurtaxe beträgt pro Tag pro Erwachsenem 2 Euro. Ein Strandkorb kostet (im Juli) 7 bis 9 Euro am Tag, wenn man einen Woche bucht, bekommt man einen Tag „gratis“.

Positiv aufgefallen ist uns:

– Es gibt eine Kugel Eis ab 40 Cent (Eiscafe Royal, Ostseeallee 41)

– Als wir dort waren, war ein Jahrmarkt vor dem Kaffee Röntgen aufgebaut, mit Riesenrad, Karussel und allem Pipapo. Für die Kinder ein Traum. Dieser Jahrmarkt ist aber nicht immer da.

– Die Einheimischen sind sehr nett, mit einigen Ausnahmen, aber Trottel gibt es natürlich überall.

– Die Touristen sind im Sommer doch eher Familien als Rentner, die Kinder finden gut Kontakt.

– die Dampfbahn Molli ist ein schönes Ausflugsziel und ist im Gegensatz zum Bäderexpress ein echtes Schnäppchen

– die Pizzeria unter den Kolonnaden

Negativ aufgefallen ist uns (die Liste ist leider länger…)

– Eine chaotische Verkehrführung, es ist sehr unklar, wo Fahrräder fahren dürfen und wo nicht. Man muss ständig auf der Hut sein nicht mit einem Radfahrer zu kollidieren. Es gibt keine Zebrastreifen oder Symbole auf dem Boden wer nun wo sich bewegen darf.  Ist auch ein grosses Sicherheitsdefizit – der Rettungswagen war fast täglich zu hören…

– es gibt keine Taxis. Wenn es plötzlich anfängt zu regnen und man in Kühlungsborn Ost steht, gibt es keine Möglichkeit schnell und bequem „nach Hause“ gebracht zu werden.

– der Bäderexpress, der u.a. zwischen Kühlungsborn Ost und West pendelt ist wahnsinnig teuer (pro Station 60 Cent, bei 7 Stationen sind das für eine Fahrt pro Erwachsenem 4,20 Euro. Das ist Wucher! Auch fährt der Express nur alle 1/2 Stunde und mittags gar nicht (90 Minuten Pause!) Also eine klare Abzocke.

– die Geschäftsinhaber gehen zum Lachen in den Keller. Insbesondere in „Ollis Karre“ hab ich mich sehr unwohl gefühlt, man wird mit Argusaugen beobachtet und man kann erst ab höheren Beträgen mit Karte bezahlen. Zur Bargeldversorgung kommen wir jetzt!

– Eine mangelhafte Bargeldversorgung. Es gibt eine Raiffeisenbank mit Automat und eine Sparkasse. Wenn man Bankkunde der Cash-Group ist, hat man verloren. Der nächste Geldautomat der Cash-Group ist in Bad Doberan. Es gibt ein Lädchen gegenüber vom Edeka, die eine kleine Postfiliale (man muss halt Postbank-Kunde sein)  mitmachen. Dort kann es aber passieren, dass man nur 50 Euro ausbezahlt bekommt, weil die Kasse entsprechend leer ist… So ist es uns ergangen.

– wer mit dem Auto nach Kühlungsborn fährt muss auf der Hut vor den Bodenwelle sein, die sind schwer zu erkennen. Ach ja und es gibt nur wenige, dafür kostenpflichtige Parkplätze im Zentrum oder am Strand.

– nicht alle Restaurants sind auf einen mittäglichen Run auf Backfisch ausgelegt. Es passen dort nur 2 in die Pfanne, haha!

– noch mal zum Verkehr: Die Gehwege sind relativ eng.  In der Hochsaison ist nur schwerlich durchzukommen ohne auf die Strasse auszuweichen.

– es scheint etwas mit der Kanalisation nicht in Ordnung zu sein. Aus vielen Kanaldeckeln kommt Fäkaliengeruch. Wir haben uns schon einen Witz daraus gemacht und immer gesagt: Es riecht schon wieder nach Kühlungsborn. Einige Häuser sind auch noch nicht an die Kanalisation angeschlossen, zum Beispiel das Cafe Röntgen. Dort kommt dann ab und zu ein Saugwagen an der Promendae entlanggefahren und pumpt neben den speisenden Gästen die Kacke aus dem Tank. Pech für den , der sich gerade was Gutes tun wollte und sich ein hochpreisiges Stück Torte nebst einer Tasse Kaffee gönnt. Der Geruch ist bestialisch.

Der nächste Urlaub geht wieder ans Mittelmeer, nicht zuletzt wegen des zuverlässigeren, wärmeren Wetters.

Was Kühlungsborn besser machen müsste, damit ich wiederkomme:

– Fussduschen an den Strandabgängen

– Übersichtlichere und sicherere Verkehrsführung

– ein Geldautomat der Cash-Group (Postbank, Dresdner Bank, Commerzbanl, Postbank, Comdirectbank)

– die Sache mit der Kanalisation, würg.

Hier noch ein paar Bilder von Kühlungsborn:

Samsung CLP-510 an Diskstation via Windows 7 drucken

Dienstag, 27. Juli 2010

Wenn man den Samsung CLP-510 an seiner Diskstation angeschlossen hat und  unter Windows 7 64 Bit benutzen möchte, kann man nicht den „normalen“ Weg der Druckerinstallation gehen.

So funktioniert es NICHT:

Netzwerkumgebung nach Diskstation durchsuchen, auf Verbinden klicken

Daraus resultiert die Meldung:

Druckverbindung kann nicht hergestellt werden. Für diesen Vorgang ist nicht genügend Arbeitsspeicher vorhanden. Schließen Sie einige Programme und wiederholen Sie den Vorgang.“

Lösung:

  1. Treiber von der Samsunseite runterladen: http://www.samsung.com/us/support/detail/supportPrdDetail.do?menu=SP00&prd_ia_cd=06010200&prd_mdl_cd=&prd_mdl_name=CLP-510&prd_ia_sub_class_cd=P
  2. den Drucker Samsung Clp-510 lokal anschließen und Treiber installieren lassen, Testseite zur Kontrolle drucken
  3. Nun Drucker vom PC trennen und an die diskstation anschließen, im Adminpanel der Diskstation gucken, obd er Drucker erkannt worden ist.
  4. Nun auf dem PC mit Windows 7 64 Bit „Geräte und Drucker“ aufrufen
  5. Drucker hinzufügen
  6. Einen lokalen Drucker hinzufügen
  7. Neuen Anschluß erstellen
  8. „Lokal Port“
  9. Geben Sie einen Anschlussnamen ein:

Hier muss nun der Netzwerkpfad zum Drucker angegeben werden, also zum Beispiel \\diskstation\usbprinter

Nun wird der Drucker korrekt eingerichtet.

Diese Arbeitsmappe hat ihr VBA Projekt, alle ActiveX-Steuerelemente und alle anderen programmierbaren Elemente verloren

Dienstag, 13. Juli 2010

Sie haben Office 2007?

Wollen ein Exceldokument mit Makros von Office 2003 öffnen?

UNd leider leider bekommen Sie diese Meldung:

Diese Arbeitsmappe hat ihr VBA Projekt, alle ActiveX-Steuerelemente und alle anderen programmierbaren Elemente verloren.

Kein Grund zu Verzweifeln, Sie müssen nur das Setup von Office 2007 starten und „Gemeinsam genutzte Office-Features“ –> „Visual Basis für Applikationen“ auswählen und das Setup abschliessen.

„bezieht sich auf einen pfad der nicht verfügbar ist“ – Löschen von Dateien oder Ordnern mit ungültigem Dateinamen

Sonntag, 11. Juli 2010

Eine tolle Software hat mir einen Ordner angelegt, der mit zwei Punbkten endete (Ordner..), was nach Windows-Standard ung zulässig ist.

Leider konnte ich den Ordner nicht löschen oder umbenennen, es kam immer die Meldung „Ordner.. bezieht sich auf einen Pfad der nicht verfügbar ist

Habe es zuerst mit der Eingabeaufforderung versucht (cmd -> del „Ordner..“ etc) und auch den „Unlocker“ habe ich versucht, beides hat die Datei /Ordner nicht gefunden.

Was am Ende geholfen hat, war der Norton-Commander nc88, mit diesem konnte ich den Ordner umbenennen und dann „normal“ löschen.

Download Norton-Commander hier:  http://www.jogi.com/schrege-voegel/software/_nc88.htm

Widerspruch gegen Google-Streetview einlegen – so gehts!

Mittwoch, 19. Mai 2010

Musterbrief bzw. Musteremail:

Sehr geehrte Damen und  Herren,

ich widerspreche der Aufnahme, auf jeden Fall aber der Wiedergabe, von Abbildern meines Hauses in Google-Streetview.

Betroffen ist die Anschrift (Strasse Hausnummer) in (PLZ Ortsname).

Mit freundlichen Grüßen
Name, Unterschrift

Das ganze entweder als Brief an

Google Germany GmbH
Street View
ABC-Straße 19
20354 Hamburg

oder per Mail an streetview-deutschland@google.com schicken.

T-Online Navigationshilfe deaktivieren – so gehts (Navigationshilfe ausschalten)

Mittwoch, 19. Mai 2010

Alle T-Online Kunden wurden mit einer „Navigationshilfe“ zwangsbeglückt. Diese fängt angesurfte aber nicht vorhandene Webseiten ab und präsentiert statt dessen ein Suchergebnis in hässlichem Magenta. Ich möchte nicht, dass T-Online abfängt, welche Vertipper ich bei der Adresseingabe mache und damit auch noch Geld verdient.

So stellt man das ab:

Bei t-online.de einloggen, Kundencenter ansurfen, den Punkt Kundendaten auswählen und dann auf „Navigationshilfe“ klicken. Dort kann man das ausschalten.

Wird aber erst bei der nächsten Einwahl wirksam. Oder man schaltet den Router (Fritzbox) aus und wieder an.

„Spatzenhotel“ – 5er Nistkasten für Spatzen (Sperlinge) schnell und billig gebaut – Bauanleitung Nistkasten Spatzenhotel

Freitag, 14. Mai 2010

Schon lage wollte ich eine „Spatzenhotel“ bauen, meine Eltern haben eins und es wird sehr gut angenommen. Ich habe dazu im toom-Baumarkt für 14,95 Euro ein Schubladenelement mit 5 Schubladen gekauft (jeweils 12 x 13 cm)
Die Schubladen habe ich dann umgedreht (das Griffloch nach hinten) und jeweils ein Loch mit 35 mm Durchmesser in die Frontseite hineingebohrt.
Das Loch habe ich mit einem „Precision Hole Cutter“ von Pollin reingebohrt, das hat mächtig gestunken, weil das Holz mehr weggebrannt als gesägt wird, aber nun gut. war billig…
Dann habe ich das Gehäuse an unserer Spielhütte unter Dach montiert, dor two weder Katzen noch Kinder hinkommen.


Damit die Schubladenzimmerchen nicht rausgezogen werden können, habe ich sie mit einem Stängelchen fixiert. Dort können die Spatzen sich auch für die Hausbesichtigung dransetzen.

Samsung Widescreen P2450 an Lenovo IBM Tablet X41 (Intel 915gm Mobil Chipset)

Freitag, 26. März 2010

Nach Austausch meines 19″ TFT (4:3) gegen den Samsung P2450 habe ich zuerst ein langes Gesicht gemacht, weil in den Anzeigeinstellungen der Grafikkarte immernoch nur die Standard 4:3 Auflösungen auszuwählen waren. Die empfohlenen 1920 x 1080 Bildpunkte – nicht auffindbar.

Auch ein Update des Intel-Treibers hat nichts gebracht… auch für diesen Zweck sinnlos hat sich die Software Powerstrip erwiesen.

Was am Ende geholfen hat war die Software DTD-Calculator, zu beziehen unter
http://members.cox.net/archibael/setupdtd100.exe
oder
http://www.clevertec.co.uk/productsfree.htm#dtdcalc

Die DTD die ich für meinen Samsung P2940 verwende lautet:

02 3A 7E 1A 71 38 2D 40 5A 2C 45 00 08 25 21 00 00 1E

Die kann man im Tab „Reverse Calculation“ eintragen, auf „Reverse Calculate“ klicken. Dann auf den Reiter „registry Hack“ klicken und 1 x auf „more“ klicken, dort den DTD eintragen („Get Calculated“)
Den vorgeschlagenen Neustart des Systems durchführen und danach kann man unter den Anzeigeinstellungen die Auflösung 1920 x 1080 auswählen. Wenn das Bild nicht 100%ig passt, kann man das über das OSD korrigieren.

Achtung, Benutzung auf eigene Gefahr!

Enjoy

LEDs und Flachsteckhülsen preiswert

Mittwoch, 17. Februar 2010

Vor kurzem habe ich für meine Modelleisenbahn Flachsteckhülsen zum Löten gebraucht. Fündig wurde ich bei http://www.mw-shop.com, dort gab es noch dazu eine große Anzahl and LEDs und Zubehör.

Auch eine Rückfrage zu Duo-LEDs und LED-Fassungen wurde schnell und ausführlich beantwortet.

So kann man einen PC (Rechner) per Remote Desktop runterfahren oder neustarten

Freitag, 5. Februar 2010

Normalerweise lässt sich ein PC, den man per RemoteDesktop steuert nicht runterfahren. Statt „Start“ -> „Beenden“ -> „Runterfahren“ gibt es dort nur „Trennen“, was lediglich die Sichtverbindung zum PC trennt.

Man kann eine „Eingabeaufforderung“ auf machen (Start, ausführen, cmd, enter) und dort shutdown -r -f eingeben, das ergibt einen Neustart, bei shutdown -s -f wird der PC runtergefahren udn schaltet sich aus.

Bug? Remedy/BMC AR 7.1 Patch 8 ldaperr 53 AREERR 3375

Freitag, 29. Januar 2010

Nach dem Upgrade auf AR Remedy (BMC) Server 7.1 auf Patch 8 erhalte ich beim Zugriff auf eine LDAP-Vendor-Form:

Der LSAP Vorgang ist fehlgeschlagen DSA is unwilling to perform. (LDAPERR 53) searchOptions contains unrecognized flag (ARERR 3377)

Nach Austausch der Datei ldapardbc.so im Verzeichnis /bin durch eine Version aus Patch 6 behebt den Fehler zum Glück.

Anleitung: Rolladengurt austauschen – und was schief gehen kann :-)

Samstag, 9. Januar 2010

Wenn der Rolladengurt gerissen ist oder einfach nur unansehnlich geworden ist, muss er ausgetauscht werden.

Und so geht man vor:

Zuerst misst man die Breite des Bandes, es gibt sie in verschiedenen Gurtbreiten, die sehr ähnlich sind (10, 12,14, 16, 18, 20 und 23 mm) Sonst steht man im Baumarkt vor dem Regal und ist unsicher, ob man 14, 16 oder 18 mm breite Gurtbänder hat. Gurtband ist nicht gleich Gurtband!

Nun kommt die Länge. Als Faustregel gilt: Höhe des Fensters (doer der Tür) x 2,5

Ist der neue Gurt gekauft, gilt es, den alten abzubauen. Dazu lässt man den Rolladen ganz runter, öffnet der Rolladenkasten und kuppelt den Laden von der Welle ab. Nun kann man den alten Gurt abrollen. Den Aufwickler öffnen und auch dort den Gurt abrollen, dabei sich merken wor der Gurt an der Gurtbremse vorbeigeführt wird.

Den neuen Gurt auspacken und und in die Rolle einhängen bzw. festschrauben. Hat der neue Gurt noch keine Löcher, diese mit einem Dorn reinstechen. Nicht schneiden.

Nun den neuen Gurt aufrollen (durch Drehen der Welle) bis der Gurt 30 cm unter dem Aufwickler baumelt.

Rolladen wieder mit der Welle verbinden. Mutige schliessen schon den Rolladenkasten 😉

Nun kommt das schwierigste: Das Spannen der Aufwicklers. Dazu den Gurtwickler ohne Gurt spannen und das Gurtband einhaken. Den Wickler wieder schliessen und befestigen. Nun sollte sich der Rolladen hochziehen lassen.

Fertig!

php_arapi Probleme

Donnerstag, 22. Oktober 2009

Leider habe ich nach dem Download der PHP-Bibliothek von http://sourceforge.net/projects/php-arapi/ die GZ-Datei nicht entpacken können :-(

Es kommt diese Fehlermeldung:

php_arapi-0.3.3.so.arapi71.php5-20060613.gz: invalid compressed data--crc error

Hat jemand eine funktionierende Version?

IRIScan express 2 Pro & Contra

Freitag, 25. September 2009

Um das Chaos mit den vielen wichtigen und dann doch unauffindbaren Dokumenten einzuschränken, habe ich schon lange überlegt, dass er sinnvoll wäre den ganzen Papierkram einzuscannen.

Aber jedesmal den Flachbettscanner zu bemühen (und am besten noch im Flur aufbauen) war dann doch zu umständlich. Bei guut.de gab es dann wie durch Zauberhand einen mobilen Durchzugsscanner, den IRIScan express 2 für relativ wenig Geld zu haben.

Trotz Zahlung mit Kreditkarte dauerte es 4 Tage bis ich den Scanner in den Händen hielt. Lag wahrscheinlich an Hermes, denn die Email, dass der Scanner auf dem Weg sei kam schon am Tag nach der Bestellung.

Der Scanner ist nur wenig breiter als ein DIN A 4 Blatt und hat 2 Knöpfe. Mit dem einen kann man das einzuscannende Dokument als Bilddatei speichern (jpeg oder tiff), mit dem anderen kann man es an die mitgelieferte OCR-Software schicken. (Readiris Pro 11) Diese macht einen guten Eindruck, was die Qualität der Texterkennung angeht. Leider lässt sich das Dokument nur als Wordformat speichern, wenn man Word auch installiert hat (Aber wer hat das heutzutage im Zeitalter von Openoffice noch…) Also bleibt nur ein relativ unformatierter RTF-Export übrig :-( Buh!

Die Belegung der Knöpfe kann man nur sehr eingeschränkt konfigurieren. Ich hätte zum Beispiel gerne IrfanView auf eine der Tasten gelegt (zum Scannen und Speichern als Datei), das geht nicht.

Aufgrund der Bauart kann man nur einzelne Blätter oder dünne Prospekte durchziehen, das war aber klar.

Die Scangeschwindigkeit könnte höher sein. Auch ist es mir nur durch Zufall gelungen, Papiere genau im Rechten Winkel anzulegen und so exakt gerade einzuscannen. Um ein Dokument zu kopieren (also Scannen und wieder ausdrucken) ist dieser Scanner also nicht die richtige Wahl. Ich werde mir ein Führungssystem einfallen lassen müssen.